Am 08.02.2017 starteten die Klassen 6a und 6b eine Wissensreise in das Zeitgenössische Museum nach Mindelheim. Das gemeinsame Ziel war, bisher erlerntes Wissen über die Kelten, Germanen und Römer zu vertiefen. Pünktlich um 8.00Uhr startete der Bus in unser Abenteuer. Beide Klassen machten es sich für die Fahrt gemütlich. Nach etwa 40 Minuten kamen wir an unserem Zielort an. Als erstes sprachen wir mit Herrn Gebhard und Frau Machold  über den Tagesablauf. Die Klasse 6a begann mit der Jungsteinzeit und die 6b mit dem Stoffmuseum. Nach ca.1Stunde wechselten die Klassen. Gegen 11.00 Uhr trafen sich beide Gruppen zu einem gemeinsamen Frühstück. Jetzt tauschten sich alle über die Erlebnisse aus. Der absolute Renner war ein Häuserabdruck aus der Steinzeit, in dem ein Schädel mit eingegossen war. Bemerkenswert waren auch die Münzen-und Waffenfunde aus den verschiedenen Epochen. Unser Tag war noch nicht zu Ende. Gemeinsam machten wir uns auf, die Stadt zu erkunden. Ein Teil der Kinder wollte Döner essen, die anderen Kinder zur Stadtmauer. So nahm Herr Gebhard die Stadtmauer in Angriff und Frau Machold den Döner. Später versammelten wir uns dann alle am Stadttor für ein gemeinsames Abschlussfoto. Unsere Fahrt näherte sich dem Ende. Gegen 12.30 Uhr traten wir unsere Heimreise an. In Obergünzburg angekommen, waren sich alle einig, dieser Tag war super. Lernen mal nicht im Klassenzimmer.

Mit abenteuerlichen Grüßen die Klassen 6a und 6b

Copyright © 2014 Grundschule und Mittelschule Obergünzburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok